Frank Mella "Wie der DAX entstand" - page 11

9
Mineralwasser aus Südfrankreich
Das Markengesetz schützt geographische
Herkunftsangaben. Aber wer verwechselt
schon einen Aktienindex mit einem Mineral-
wasser aus dem südfranzösischen Kurort Dax?
Zaß hat die Stadt auf Einladung der Pariser
Börse besucht, und als ich mich 2002 im
örtlichen Tourismusbüro erkundigte, hatte man
dort vom gleichnamigen Index noch nichts
gehört.
Professionelle Markenerfinder verlangen über
100.000 € für einen Produktnamen, und die
Marke
DAX
ist Quelle üppiger Lizenz-
einnahmen. Warum hat sie nicht der Urheber
eintragen lassen? Zaß: „Das hätte ich mal tun
sollen. Dann wäre ich ein gemachter Mann.“
(Exkurs: Im November 2009 hat Dow Jones &
Co ein Drittel des Indexbetreibers Stoxx Ltd.
für über 206 Mill. € verkauft.) Ich selber habe
eine Flasche Sekt mit einem Dankschreiben
der Börsen-Geschäftsführer erhalten. Und eine
hohe staatliche Auszeichnung. Nun war ich ja
für meinen Arbeitgeber tätig geworden, den
ich schon Anfang 1987 auf den kommerziellen
Hintergrund hingewiesen hatte. Aber auch die
Börsen-Zeitung hat nie Geld gesehen. Sie hatte
der Börse den Index
für lau
überlassen.
Cover...,2,3,4,5,6,7,8,9,10 12,13,14,15,16,17,18,19,20,21,...54
Powered by FlippingBook